Trockenlebensraum

trockenlebensraum_2

Sandhügel

Sandhügel

Der Trockenlebensraum entstand aus dem Aushub des Gartenteichs. Der Hügel ist nach Süden ausgerichtet, um eine größtmögliche Besonnung zu erreichen. Im rechten Teil befindet sich die oberste, nährstoffreichere Schicht des Teich-Aushubs für Pflanzenarten, wie Klatschmohn, Natternkopf oder Margeriten. Der linke Teil besteht aus den unteren, mageren  Schichten des Aushubs zusätzlich aufgeschüttet mit Sand und bildet den nährstoffärmeren linken Teil des Hügels.

Die Steine der Trockenmauer geben dem Hügel Stabilität und bieten Tieren sonnige Plätze sowie Überwinterungsplätze und Versteckmöglichkeiten. Die Zwischenräume wurden mit magerem Material gefüllt, um zu verhindern, dass sich dort höher wachsende Pflanzen ansiedeln, die den Hügel beschatten würden.

 

Tiere Sandhügel

Pflanzen Sandhügel